Caritas

Weltweit bezeichnet der Name Caritas jenen Arm der katholischen Kirche, der auf der Grundlage christlicher Nächstenliebe allen Menschen hilft, die Hilfe benötigen. Und damit dies möglichst schnell und wirksam geschehen kann, wurde 1897 der Deutsche Caritasverband gegründet. Der Deutsche Caritasverband steht für die Gestaltung einer sozialen Gesellschaft und arbeitet eng mit anderen Trägern sozialer Verantwortung zusammen.

Not sehen und handeln - dieser Anspruch bedeutet für die Caritas, auf offenkundige Not hinzuweisen, verborgene Not aufzudecken und Ursachen zu benennen. Sie entwickelt vorausschauend innovative Hilfskonzepte und neue Formen der sozialen Arbeit. Und sie bereitet fachliche, politische und finanzielle Lösungswege vor, um der Not nachhaltig entgegenzuwirken. Sie tritt ein als Anwalt derer, die ihre eigenen Interessen nicht effektiv vertreten können. Die Caritas hat dabei nicht nur die Verhältnisse in Deutschland und Europa im Blick, sie weist auch auf globale Ursachen und Wechselwirkungen sozialer Probleme hin. Nicht zuletzt organisiert sie mit ihrer Abteilung Caritas international die weltweite Katastrophen- und Entwicklungshilfe.

In den örtlichen Caritas- und den Fachverbänden wird konkrete Hilfe für Menschen in Not geleistet. In Deutschland geschieht dies in 27 Diözesan-Caritasverbänden, 636 Dekanats-, Bezirks-, Orts- und Kreis-Caritasverbänden und Sozialberatungsstellen, in 18 caritativen Fachverbänden wie zum Beispiel im Malteser-Hilfsdienst und in 262 Ordensgemeinschaften und Vereinigungen. In den über 25.000 Caritas-Einrichtungen für Gesundheits-, Jugend-, Familien-, Alten- und Behindertenhilfe sowie in den Einrichtungen für Hilfen in sozialen Notlagen, in den Helfer(innen)gruppen und Selbsthilfegruppen, in der Aus- und Fortbildung arbeiten insgesamt knapp 500.000 hauptberufliche Mitarbeitende. Darüber hinaus engagieren sich weitere 500.000 Menschen ehrenamtlich in den Diensten und Einrichtungen der Caritas. Sie betreuen, pflegen und beraten jährlich über 9,7 Millionen Menschen.

 

Caritas Altenhilfe St. Martin Rheinhessen

Das Caritas-Altenzentrum Albertus-Stift  ist eine unselbständige Einrichtung der Caritas Altenhilfe St. Martin Rheinhessen gGmbH, deren alleiniger Gesellschafter der Caritas-Verband für Diözese Mainz e.V. ist.

Neben unserer Einrichtung gehören derzeit

zur Caritas Altenhilfe St. Martin Rheinhessen gGmbH.

 

Pflegeeinrichtungen

   

Caritas-Zentrum St. Alban Caritas-Zentrum Maria Königin

 

In Bodenheim, einem weitbekannten Weinbauort südlich von Mainz, liegt das Caritas-Zentrum St. Alban, ein Zentrum für ältere Menschen, welches im Jahr 2002 in Betrieb genommen wurde.

Das Caritas-Zentrum St. Alban besteht aus zwei ambulant betreuten Wohngruppem mit je 12 Plätzen sowie, räumlich und organisatorisch davon getrennt, 14 Ein- und Zweipersonen-Wohnungen zur Einrichtung. Außerdem ist in den Gebäudekomplex die Caritas-Sozialstation "St. Alban" integriert, die zum Caritas-Verband Mainz e.V. gehört.

Das Caritas-Altenzentrum Maria Königin ist eine moderne Einrichtung der Altenhilfe. Sie liegt inmitten von Mainz-Drais, einem kleinen, westlich des Stadtzentrums auf einer Anhöhe gelegenen Stadtteiles, der ruhig und ohne Durchgangsstraße seinen dörflichen Charakter beibehalten hat. Dennoch ist er so gut in das Netz der Stadtbusse eingebunden, dass das Stadtzentrum sowie die umliegenden Stadtteile leicht und schnell erreichbar sind.

Unsere Altenhilfeeinrichtung besteht sowohl aus einer Pflegeeinrichtung mit 123 Bewohnerplätzen einschließlich sechs Kurzzeit-Pflegeplätzen, als auch einer Wohnanlage mit 12 altersgerechten Ein- und Zwei-Personen-Wohnungen.

Die Pflegeeinrichtung verfügt über geräumige Einzelzimmer und einige Doppelzimmer. Jedes Zimmer ist mit einer behindertengerechten Nasszelle, Schwesternrufanlage, Kühlschrank, eingebautem Kleider-, Wäsche- und Geschirrschrank ausgestattet. 

Christophorus-Hospiz

Gemeinsam mit der Mainzer Hospizgesellschaft Christophorus e. V. wurde das Konzept für ein stationäres Hospiz entwickelt, das im Januar 2002 durch Karl Kardinal Lehmann, Bischof von Mainz in Mainz-Drais feierlich eingeweiht wurde.

Das
Christophorus-Hospiz wird in enger Kooperation mit der Hospizgesellschaft Mainz unter der Trägerschaft des Caritas-Werkes St. Martin betrieben.

Den 8 Hospizgästen aus dem Einzugsbereich Mainz und Rheinhessen stehen modern und vollständig eingerichtete Einzelzimmer mit Nasszellen zur Verfügung, Tages- und Speiseraum mit Wohnzimmer und Veranda sowie eine therapeutische Küche sind ebenfalls vorhanden.

Für einen Besucher eines Hospizgastes besteht auch die Möglichkeit der Übernachtung in einem Gästezimmer, um den Hospizgast auch einige Tage begleiten zu können.

 

 

Impressum

Das Caritas-Altenzentrum Albertus-Stift ist eine unselbständige Einrichtung der

Caritas Altenhilfe St. Martin Rheinhessen gGmbH                   

 

Vertretungsberechtigter Geschäftsführer:    

Thomas Domnick, Georg Diederich, Stefan Hohmann

Dienstsitz:

Seminarstraße 4a

55127 Mainz

Registergericht:
Amtsgericht Mainz; Registernummer: Abt. B Nr. 45391

Steuer-Nummer:  26/674/1473/6

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. § 27a Umsatzsteuergesetz: DE815512099
Gläubiger-ID (für SEPA-Basislastschriften) :  DE38ZZZ00001473976

Haftungshinweis:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Wir sind bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videos und Texte zu beachten, von uns selbst oder in unserem Auftrag erstellte Grafiken und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken und Texte zurückzugreifen. Alle im des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für von uns veröffentlichte selbst erstellte Objekte bleibt allein bei der Caritas Altenhilfe St. Martin Rheinhessen gGmbH. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Geschäftsführung nicht gestattet. Die unerlaubte Verwendung einzelner Inhalte oder kompletter Seiten wird sowohl straf- als auch zivilrechtlich verfolgt.